Redakteur 8 Mrz2022

Viktoria mit starkem Auftritt in Bilk

Der Rückrundenstart verlief für die Mannschaft von Viktoria Jüchen/Garzweiler mit einem überzeugenden Aufwärtssieg bei der starken Mannschaft von Sparta Bilk mit einem 1:0 sehr vielversprechend. Die Mannschaft aus Bilk hatte allesamt die letzten 7 Spiele in Folge gewonnen. hr
Demzufolge begannen die Jüchener das Spiel mit einer kontrollierten Defensive und gewannen danach mehr und mehr Spielanteile und kamen immer wieder gefä hrlich nah an das Tor der Hausherren. Der erneut überragend aufspielende Dragan Kalkan erzielte dann auch folgerichtig nach einer schönen Kombination aus dem Mittelfeld heraus das zu diesem Zeitpunkt verdiente Führungstor.  Kurz danach fasste sich ein Abwehrspieler der Bilker ein Herz und schoss nach einem abgefangenen Angriff der Jüchener aus fast 70 Metern auf den Kasten der Jüchener. Der Torwart stand Höhe Elfmeterpunkt und hätte den Ball sicher nicht mehr erreichen können. Aber zur Enttäuschung der Bilker landete die Kugel auf der Latte. 
 
Nach der Halbzeit war es gut 20 Minuten der Gast aus Jüchen, der das Spiel machte und dabei einige gute Chancen nicht nutzen konnte. Danach wurde Bilk stärker und Viktoria verlegte sich auf Konter und rettete den Auswärtssieg über die Zeit. 
 
„ Insgesamt bin ich mit unserer Leistung auf dem Platz sehr zufrieden, „ so Coach Winkens nach dem Spiel“ unsere Neuzugänge haben alle ein gutes Spiel gemacht und Dragan Kalkan hat heute überragend gespielt. Sehr ärgerlich ist die gelb-rote Karte für David Oliveira in der Nachspielzeit.“